Schule in Bangladesch

Ort: Pangsha, Bangladesch
Bauherr: RSUF Bangladesch gefördert von Shanti Schweiz / Shetu e.V.
Leistung: Entwurfsplanung Gestalterische Bauleitung
Fläche BGF: 4850 m²
Fertigstellung: Fertigstellung: Frühjahr 2020

Fakten:

- Start des Projekts: Anfang 2018
- Ausbildungsbeginn: Mitte 2019
- 2-jähriger Lehrgang mit 25 Lehrlingen nach dem Vorbild der Dualen Berufsausbildung
- Ausbildung umfasst Allgemeinbildung und Elektrikerausbildung mit Schwerpunkt auf erneuerbare Energien
- Bevorzugte Aufnahme von Jugendlichen aus sehr armen Taglöhner- und Adivasi-Familien

Ziele:

- Schaffung einer hochwertigen Ausbildung mit überdurchschnittlichen Verdienstmöglichkeiten
- Nachhaltige Reduzierung der Armut und Auswanderung junger Menschen
- Schaffen von Perspektiven
- Verbesserung der mangelhaften Stromver-sorgung durch ausgebildete Elektriker

Nachhaltigkeit:

- ausgesuchtes Baumaterial ohne Einsatz von Kinderarbeit
- Ziegel aus umweltfreundlicher Produktion
- Faire Löhne für die Arbeiter vor Ort / keine Kinderarbeit
- Energieversorgung durch eigene Photovoltaikanlage mit Speicher
- Energieversorgung durch eigene Photovoltaikanlage mit Speicher
- Nutzung von Windenergie
- Gewinnung von Biogas / Nutzung in der eigenen Küche
- Warmwassererzeugung durch Warmwasserkollektoren
- Regenwassernutzung zur Bewässerung des hauseigenen Gartens

MEHR INFORMATIONEN ZU SHETU E.V. SOWIE DAS SPENDENKONTO FINDEN SIE AUF DER HOMEPAGE www.shetu.de.
MEHR INFORMATIONEN ZU SHANTI SCHWEIZ SOWIE DAS SPENDENKONTO FINDEN SIE AUF DER HOMEPAGE www.shanti-schweiz.ch